Sardinen-Radieschen-Aufstrich

Sardinen-Radieschen-Aufstrich mit Bund Radieschen

Radieschen trifft Sardine – und ich muss sagen das passt hervorragend zusammen. Sardinen sollten nicht mit Sardellen verwechselt, obwohl sie beide zur Gattung der Heringe gehören. Sardinen werden im Gegensatz zu Sardellen 27 cm lang.

Sardinen liefern wichtige Omega-3-Fettsäuren

Zutaten:

  • 100 g Sardinen, ohne Öl
  • 85 g Frischkäse
  • 50 g Radieschen, halbiert
  • 40 g Sauerrahm
  • 8 g Senf
  • 5 g Zitronensaft
  • ½ TL Salz
  • 2 Prisen Pfeffer
  • ½ Bund Schnittlauch

Zubereitung:

  1. Die zugeputzten Radieschen in den Mixtopf geben 2 Sekunden/Stufe 6 mixen.
  2. Die Sardinen ohne Öl zugeben und für 3 Sekunden/Stufe 4 zerkleinern.
  3. Frischkäse, Sauerrahm, Schnittlauch, Senf, Zitronensaft, Salz und Pfeffer in den Mixtopf geben und für 4 Sekunden/Stufe 4 vermischen.
  4. Wenn du den Aufstrich lieber feiner haben möchtest einfach nochmal für 4 Sekunden/Stufe 4 zerkleinern.

Verwendete Produkte:

Tipps & Tricks:

  • Du kannst das Rezept auch mal mit Thunfisch probieren.
  • Für die, die es gerne scharf mögen einfach bei Schritt 3 einen Chili hinzugeben.

Du willst einfach gesund kochen?

Es fehlt Dir Zeit, Idee und vielleicht auch die Liebe zum Kochen?

Hast du schon mal daran gedacht, wie schön es wäre schnell, einfach UND gesund zu kochen ?

Gesundheit steigern durch Ernährung!

Bleiben wir verbunden!

Trag dich in unserem Newsletter ein. Du bekommst in unregelmäßigen Abständen Informationen zur gesunden, schnellen und einfachen Ernährung. Rezepte, Tipps & Tricks und Angebote rund ums gesunde Kochen mit und ohne Thermomix, mit Achtsamkeit zum Wohlfühlgewicht u.v.m.

Du kannst dich jederzeit abmelden.