Print
Rotes Thai Curry mit Putenbrust
Schnell und einfach verbreitet dieses Gericht in kurzer Zeit den wunderbaren Duft von Kokos und einem Hauch von Asien in den eigenen vier Wänden. Noch dazu für die ganze Familie geeignet. Als Low Carb Variante oder einfach mit Reis als Beilage servieren. Verändern Sie Hühner- in Putenbrust oder verwenden Sie Gemüse nach Saison oder nach Geschmack - Melanzane, Champignons....

Zutaten

Für: 4 Portionen
  • 150 g Zucchini gewürfelt 
  • 1 TL Salz 
  • 60 g rote Currypaste 
  • 400 g Kokosmilch 
  • 100 g Wasser 
  • 150 g Fisolen 
  • 80 g rote Paprika 
  • 500 g Puten/Hühnerbrust 
  • 30 g Fischsauce 
  • 40 g Erythrit (Zuckerersatz) 
  • 1 TL Zitronensalzpaste 

Zeit

Vorbereitung
15 min
Kochzeit:
20 min
Fertig in:
35 min

Nährwerte

Pro Portion
Energie:
410 kcal / 1714 kJ
Fat:
25 g
Eiweiß:
35 g
Kohlenhydrate:
10 g

Gänge

 

Rezeptkategorien

/ 

Regionen

 

Schwierigkeitsstufen

 

Zubereitung

  1. Zucchini gewürfelt einsalzen und 15 Minuten ziehen lassen ; Wasser abtupfen
  2. Currypaste, Kokosmilch, Wasser, Salz und Fisolen in Stücken in den Mixtopf und 12 Minuten/100 Grad/ Stufe 1/linksdrehend kochen
  3. rote Paprikastreifen, Puten/Hühnerbrust in Würfeln, Fischsauce, Erythrit (o.ä. Zuckerersatz), Zucchiniwürfel und Zitronensalzpaste zugeben und 11 Min/100 Grad/Rührstufe/linksdrehend fertig kochen.

Notizen

Statt Zitronensalzpaste verwenden Sie Salz und Zitronensaft. Servieren Sie für die NICHT LOW Carb`ler Reis dazu!